Chronik - Kinderdreigestirn

Festkomitee Lövenicher Karneval
Für den Karneval in Lövenich, Weiden und Junkersdorf
KG RömerGarde
KG Lövenicher Neustädter
KG Große Junkersdorfer
Tanzcorps "Blaue Jungs"
von 1973 e.V.
1903 e.V.
Köln e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
Chronik
Chronik des Kinderdreigestirns

Die Geschichte unserer Stadt ist seit 1975 auch eng mit der Geschichte des Lövenicher Karnevals verbunden.
50 n. Ch. erhielt die Siedlung der Urbier auf Wunsch der Kaiserin Agrippina das römische Stadtrecht: CCAA.
1975 n. Chr. fand die Gebietsreform statt, d. h., dass die ehemaligen selbstständigen Gemeinden im Kölner
Westen von da an zu Köln gehörten und zwar zum Stadtbezirk 3 Lindenthal.

Die Gründerväter aus den Karnevalsgesellschaften der Lövenicher Neustädter, der Römergarde als auch der
Grossen Junkersdorfer hatten die Idee ein Festkomitee Lövenicher Karneval zu gründen.
Nicht lange wurde überlegt und schnell ging die Idee in die Realität über und schon bald standen alle wesentlichen Punkte.

Die Römergarde Köln - Weiden e.V. stellte 1967 im Kölner Westen erstmals ein Kinder - Prinzenpaar.
Mit Gründung der Grossen Junkersdorfer KG wurde 1975 daraus das Kinderdreigestirn des Kölner Westens, was von
den drei Gesellschaften: KG Lövenicher Neustädter, Grosse Junkersdorfer KG und die Römergarde Köln - Weiden e.V. gestellt wird.

Unser Senat des Festkomitees Lövenicher Karneval wurde vor einigen Jahren von Mitgliedern der Vereine des Festkomitees Lövenicher Karneval im Kölner Westen gegründet.
Er will den Vereinen und den Eltern, die jedes Jahr die Kinder für das Kinderdreigestirn in Weiden, Lövenich und Junkerdorf stellen, Unterstützung bieten.

Seit der Gründung gibt es viele gemeinsame Aktivitäten:
Herauszustellen sind hier die Eröffnung des Straßenkarnevals im Kölner Westen an Weiberfastnacht, die gegenseitigen
Besuche und die aktive Teilnahme an den Veedelszügen, Sitzungen und Bällen.
Besonders stolz sind wir auf unser Kinderdreigestirn, das schon viele aktive Karnevalisten heranreifen ließ und in
besonderem Maß die Verbindung von Tradition und Zukunft sybolisiert.





Zurück zum Seiteninhalt