Presseberichte - Kinderdreigestirn

Festkomitee Lövenicher Karneval
Für den Karneval in Lövenich, Weiden und Junkersdorf
KG RömerGarde
KG Lövenicher Neustädter
KG Große Junkersdorfer
Tanzcorps "Blaue Jungs"
von 1973 e.V.
1903 e.V.
Köln e.V.
Direkt zum Seiteninhalt



Pressebericht vom Kölner Wochenspiegel
Kölner Westen -
Ein große Tag für die Pänz und auch ein großer Tag für die Erwachsenen: Endlich war es soweit, das Kinderdreigestirn des Festkomitees Lövenicher Karneval wurde proklamiert.
Diesmal gab es eine große Überraschung, denn auch das „große Dreigestirn“ kam zu Besuch in die heiligen Hallen des Karnevalsmuseums. Und zwar zum ersten offiziellen Termin der jecken Herrscher. „Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir direkt nach der eigenen Proklamation bei euch feiern können“, strahlte Jungfrau Catharina alias Michael Everwand. Er habe ein inniges Verhältnis zum Stadtbezirk und lange hier gelebt, so Catharina.
Aus Zeitgründen kamen die Kölner Tollitäten noch vor dem eigentlichen Proklamationsakt mit den Pänz auf die Bühne. Prinz Marc I., Marc Michelske, überreichte den Nachwuchs-Karnevalisten eine Anstecknadel. Kein Wunder, dass die neuen Würdenträger sichtbar stolz waren.
Später am Nachmittag wurde zunächst das alte Kinderdreigestirn verabschiedet. Dann kam Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Freker auf die Bühne der Festhalle des Karnevalsmuseum, um die eigentliche Proklamation durchzuführen: „Es ist schon das 19. Mal, dass ich diese Ehre habe“, berichtete sie. Mit Blick auf das aktuelle Motto „Uns Sproch ist Heimat“ gab die Bezirksbürgermeisterin zu, zwar selber ein „Immi“ zu sein. „Aber ich verstehe die kölsche Sprache sehr gut“, schmunzelte sie.
Der Reihe nach stellte sie Prinz Thomas Bernhard Lambertz, Prinzessin Anna Melina Müller, Bauer Benedikt Hartmann und Standartenträgerin Lisa Ziepke vor.



Pressebericht Kölner Stadt Anzeiger
Pressebericht Kölnische Rundschau
Pressebericht Kölner Wochenspiegel
Zurück zum Seiteninhalt